Musik kostenlos und legal aus dem Internet

Etwa 250 Millionen Euro gaben deutsche Internetnutzer im Jahr 2009 für Downloads aus. Besonders Musikdownloads erfreuen sich steigender Beliebtheit. Was viele nicht wissen: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Musik kostenlos und vor allem legal aus dem Netz zu ziehen. Das Internetportal Online-tarife.de hat Download-Angebote genauer unter die Lupe genommen.

Die Auswahl an kostenloser und völlig legaler Musik ist überraschend groß. Aktuelle Charthits fallen jedoch eher selten unter die freien Downloads. Dafür lassen sich zahlreiche B-Seiten, Remixe und insbesondere unbekannte Musik und Interpreten entdecken.

Das Portal Tonspion.de beispielsweise, das Gratisdownloads aus dem Netz sammelt und auf seiner Homepage verlinkt, ist inzwischen bei Insidern sehr populär geworden. Gerade Fans von Alternative- und Indie-Musik kommen hier auf ihre Kosten.

Auf Purevolume.com hingegen können Musiker ohne Plattenvertrag ihre Musik kostenlos veröffentlichen. Als Nutzer muss man jedoch stöbern und reinhören. Da vor allem neue und unbekannte Künstler das Internet als Verbreitungsplattform für ihre Musik entdeckt haben, sind sie wesentlich stärker mit Kostproben vertreten als ihre berühmten Kollegen.

Alternativ lassen sich mit Hilfe von Software-Programmen Online-Radio-Streams als MP3s auf dem Computer mitschneiden. Diese digitale Aufnahme ist, ausschließlich für private Zwecke genutzt, legal.

Netmarks